Zentrale 06621 1760

Ausblühungen – ein natürlicher Vorgang

Ausblühungen sind Kalkschleier oder krustenartige Kalk-
ablagerungen auf Beton, der den Wetterbedingungen
stets oder teilweise ausgesetzt ist. Besonders im jungen
Alter neigen Bauteilflächen zur Bildung.
Mit zunehmenden Alter des Betons nimmt auch die Wahr-
scheinlichkeit zur Ausblühung ab. Je nach Betonzusam-
mensetzung und den örtlichen Feuchtigkeitsverhältnissen
klingen die Kalkschleier nach Entstehen spontan wieder
ab oder bleiben dauerhaft.
In den seltensten Fällen werden aus ihnen krustenartige
Kalkablagerungen. Allerdings ist dieses Phänomen kein
Fehler in der Herstellung oder beim Einbau: Es ist eine
komplett natürliche Veränderung, die keinerlei Beeinträch-
tigung der Bauwerkssicherheit nach sich zieht. Diese
Stellen werden von Bauherren lediglich als optisch störend
empfunden, wenn sie an sichtbaren Flächen entstehen.

Beton blüht aus, wenn Wasser an die Betonoberfläche
gelangt, z.b. durch Regen oder eine erhöhte Luftfeuch-
tigkeit. Die Kalkablagerungen sind Abscheidungen von
in Wasser schwer löslichem Calciumcarbonat.
Nach Wasserzugabe beginnen die wesentlichen Zement-
bestandteile, unter anderem Calciumsilikate, mit dem
Wasser zu reagieren. Dabei entstehen die festigkeits-
bildenden Calciumsilikathhydrate und Calciumhydroxid
wird freigesetzt.
Ein Nebeneffekt davon ist beispielsweise, dass der Be-
währungsstahl dauerhaft vor Korrosion geschützt wird.
Kommt das Calciumhydroxid mit dem natürlichen
Kohlendioxid aus der Luft in Verbindung, bildet sich
wasserunlösliches Calciumcarbonat, welches direkt
an der Betonoberfläche weiß auskristallisiert.
Quelle: Diephaus Betonwerk GmbH

Wenn Sie auf den natürlichen Reinigungsprozess durch die Witterung und den alltäglichen Gebrauch nicht warten wollen, können Sie alternativ auch zu Spezialreinigern greifen, die den Betonstein in Kürze von weißen Flecken befreien. So gibt es lösemittelfreie und biologisch abbaubare Reiniger, die den Betonstein schonend reinigen, wie den speziell entwickelten Spezialreiniger. Gio zeigt Ihnen in unserem do-it-yourself Video Schritt für Schritt wie Sie dabei vorgehen.

Wenn Sie auf den natürlichen Reinigungsprozess durch die Witterung und den alltäglichen Gebrauch nicht warten wollen, können Sie alternativ auch zu Spezialreinigern greifen, die den Betonstein in Kürze von weißen Flecken befreien. So gibt es lösemittelfreie und biologisch abbaubare Reiniger, die den Betonstein schonend reinigen, wie den speziell entwickelten Spezialreiniger. Gio zeigt Ihnen in unserem do-it-yourself Video Schritt für Schritt wie Sie dabei vorgehen.

Quellennachweis: Ehl, Diephaus

Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Die 
Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter.